Suchergebnisse

Wechseln zu: Navigation, Suche
  • …n DuMont, geb. Minderop (* 19. April 1877 in Köln; † 28. August 1964 in Köln) war eine Kölner Frauenrechtzlerin und Lokalpolitikerin. Wohnort in Köln war zunächst die Overstolzenstraße, später die von Groote-Straße in Mar
    11 KB (1.555 Wörter) - 22:19, 19. Feb. 2021
  • Elisabeth Moses (* 14. Januar 1894 in Köln ; † 21. Dezember 1957 in San Francisco) war eine Kunsthistorikerin und Mu …turbund Rhein-Ruhr mit und engagierte sich noch länger kulturpolitisch in Köln.</ref>
    18 KB (2.565 Wörter) - 12:36, 23. Aug. 2021
  • …e' und 'Berliner Lokalanzeiger' hießen für sie (später in Frankfurt und Köln) weitere Blätter, deren, wie sie formuliert, 'Alarm-Korrespondentin' sie w …orrespondentin für den alten Verlag. 1929 zog sie in dieser Funktion nach Köln.<ref>Alle Informationen nach Konrad Feilchenfeld, S. 1957 (Kürzel GS) und
    16 KB (2.423 Wörter) - 19:13, 17. Mai 2019
  • …(16. Mai 1893 in Köln; † 21. März 1985 in Köln) war eine Malerin aus Köln. …Werken aus dem Besitz der Malerin. Köln, Maternus-Haus, [Künstler-Union-Köln] ohne Pag. </ref>
    13 KB (1.899 Wörter) - 19:05, 17. Mai 2019
  • Mit 15 Jahren kam Lenore Gerber-Sporleder aus Herne, ihrem Geburtsort, nach Düsseldorf. …ref>, Düsseldorf, Dortmund, Hamburg-Gergedorf, Herne, Göttingen Krefeld, Köln und Wittlich. Sie fertigte Großplastiken in Parks und in oder an Gebäude
    7 KB (835 Wörter) - 19:05, 17. Mai 2019
  • …zte ab dem WS 1927/28 ihre Studien in Frankfurt fort. 1928 kehrte sie nach Köln zurück und beendete ihr Studium mit dem juristischen Doktorexamen, das si [[Kategorie:Köln]]
    2 KB (290 Wörter) - 19:43, 4. Nov. 2012
  • …mlayout.SESSION=; als Datum wird auch 1906 genannt; es wird auch Köln als Geburtsort angeführt: http://www.geni.com/records/Ruth-Kisch/6000000013344850691?trac …Fortbildung in Köln, dann Ordinarius für Physiologie an der Universität Köln.
    13 KB (1.896 Wörter) - 19:15, 17. Mai 2019
  • …istermann und Joseph Beuys. Er bekam viele Aufträge von Kirchen, u.a. aus Köln, und fertigte sakrale Auftragsarbeiten.<ref>Berühmt ist das Südportal des [[Kategorie:Geburtsort Aachen]]
    1 KB (180 Wörter) - 19:01, 17. Mai 2019
  • …in Köln) war eine Bildende Künstlerin und Graphikerin/Illustratorin aus Köln …dstadt. 1965 zog sie nach München, stellte aber weiterhin regelmäßig in Köln aus.
    6 KB (765 Wörter) - 15:52, 15. Mär. 2016
  • …la Kluth auf der Kaiserin-Augusta-Schule. Als Protestantin im katholischen Köln nahm sie am Religionsunterricht der 'Israelis' teil. <ref>Sandkorn, S. 14</ Nach Köln zurückgekehrt lebte sie als freischaffende Zeichnerin und Grafikerin, sie
    9 KB (1.354 Wörter) - 19:07, 17. Mai 2019
  • * DGB Köln http://koeln-bonn.dgb.de/
    10 KB (1.497 Wörter) - 15:00, 28. Jan. 2013
  • [[Kategorie:Geburtsort Köln]] [[Kategorie:Sterbeort Köln]]
    4 KB (548 Wörter) - 20:11, 7. Feb. 2013
  • …chselte in den späten Jahren der Weimarer Republik zum Schulamt der Stadt Köln und wurde Gewerbe-Oberschulrätin. …n; vgl. Stadtverordnetenprotokolle der Stadt Köln.</ref>. Auch in der AWO Köln war sie aktiv.
    7 KB (1.023 Wörter) - 15:53, 17. Okt. 2013
  • …tischen Wohlfahrtsschule in Köln, ab 1934 der Volkspflegeschule der Stadt Köln …ssanterweise war für viele Fröndenberger Bürgerfamilien das entferntere Köln immer lukrativer und anziehender als etwa die nahegelegene Großstadt Dortm
    21 KB (2.945 Wörter) - 16:26, 3. Feb. 2014
  • …cht nachweisen. Ich danke dem Archivar der ''Evangelischen Kirchengemeinde Köln'', Christian Parow-Souchon, für eine Auskunft vom 6. Januar 2014.</ref> …s politischen Gründen entlassen worden.<ref>Da kaum Akten aus der NSV Gau Köln-Aachen erhalten bzw. zugänglich sind und die Schule in der NS-Zeit kaum pu
    8 KB (1.040 Wörter) - 14:15, 11. Apr. 2014
  • 1975 zog die 34jährige Dietrich nach Köln und gewann Berufserfahrungen in bekannten Architekturbüros. Die Hessin wur 1982 machte sich "die Solistin" ihr eigenes Büro in Köln auf. "Um schließlich ihrem innewohnenden Freiheitsdrang nachzugeben, macht
    12 KB (1.746 Wörter) - 20:33, 16. Jan. 2014
  • …rsitätsarchiv Köln (UAK), Zug. 5oo/II, 1.</ref>, (* 29. November 1890 in Köln; † 15. Juni 1958 in Fischbach) war eine deutsche Nationalökonomin, Päda …gen Sack, S. 451, nach der Franken in Köln Mathematik studierte.</ref> In Köln besuchte sie für ein Jahr die [[Hochschule für kommunale und soziale Verw
    9 KB (1.242 Wörter) - 12:55, 4. Feb. 2014
  • Anna Maria Paffenholz (* 25.12.1902 in Köln) war eine Lyrikerin. …nvenue,Welcome...'. Politische Revue-Kabarett-Varieté in Köln 1928-1938. Köln, Emons Verlag; = Schriften des NS-Dokumentationszentrums, Band 14.</ref>
    3 KB (412 Wörter) - 21:08, 9. Dez. 2014
  • …1909 bis 1923 war sie erste Vorsitzende des Zweigvereins Köln (Ortsgruppe Köln) des [https://www.digitales-deutsches-frauenarchiv.de/akteurinnen/allgemein …<ref>Vgl. die Stammtafel 2 aus: Robert Steimel: Mit Köln versippt, Bd. 1, Köln 1955, S. 14; vgl. die Darstellung eines Nachfahren http://www.geni.com/peop
    16 KB (2.304 Wörter) - 18:50, 17. Mai 2019
  • …designerin, Bühnenbildnerin, Maskenschnitzerin und Marionettenbauerin aus Köln Marianne Heymann wuchs in Köln in einer bürgerlichen Familie mit Dienstboten auf. Die Mutter Elisabeth ha
    28 KB (4.151 Wörter) - 23:30, 19. Jul. 2021

Zeige (vorherige 20 | nächste 20) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)