Lyzeum der evangelischen Kirchengemeinde Köln

Aus FrauenGeschichtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Lyzeum der evangelischen Kirchengemeinde Köln (1827-) war eine (höhere) Mädchenschule in Köln

Gründung und Geschichte

Leitung

Lehrerinnen

Schülerinnen

  • Laura Nickel (=Laura von Oelbermann)
  • Ina Gschlössl
  • Annemarie Jürgens
  • Tatjana Ahlers-Hestermann

1931 gab es einen Bund ehemaliger Schülerinnen des Lyceums der evangelischen Gemeinde, Vorsitzende Frau Richard Wild, Schriftführin Käthe Wohlleben, Chlodwigplatz 12 [1]



Literatur

  • Toelpe, Elisabeth: Geschichte des Lyzeums (Oberlyzeum i. E.) der evangelischen Kirchengemeinde Köln : Festschrift zum 100jährigen Bestehen der Anstalt ; 1827-1927 / im Auftr. des Presbyteiriums der evang. Kirchengemeinde Köln. Mit einem Anhang "Unsere Spielschar" von Julius Heiß, Köln : Evang. Kirchemgemeinde Köln 1927 (Stadtbücherei Köln Nd Lyzeum der evangelischen Kirchengemeinde)
  • Lyzeum und Oberlyzeum der Evangelischen Gemeinde <Köln>: Jahresbericht über d. Schuljahr 1911/12(1912); 1912(1913) - 1914(1915), Cöln
  • Forts.: Privates Oberlyzeum im Entstehen der Evangelischen Gemeinde <Köln>


Einzelnachweise

  1. Adressbuch der Stadt Köln, Köln Greven 1931

FrauenGeschichtsWiki ist ein Projekt des Kölner Frauengeschichtsverein e.V. Viele Informationen stammen aus unserem Vereinsarchiv. Wir freuen uns über weitere Hinweise an kfvg@netcologne.de